Autoren

Paweł Jarczewski

Während 2013 - 2016 Vorstandvorsitzende von Gruppe Grupa Azoty – des größten Chemie- und Düngemittelkonzerns in Polen. Ausgebildeter Wirtschaftswissenschaftler, Absolvent der Haupthandelschule in Warschau, der Fakultät für Außenhandel (Studienrichtung–Ökonomie und Organisation des Außenhandels). Er schloss außerdemdas Harvard Business Review Poland - Elite Leadership Programm 2012 ab. Außerdem hat er auf seinem Konto einen Kurs für Mitglieder der Aufsichtsräte in den Gesellschaften des Staates einschließlich der Prüfung, er absolvierte auch zahlreiche Schulungen im Bereich Management, Marketing und Verkauf.

Posts by Paweł Jarczewski

Andrzej Skolmowski

Andrzej Skolmowski ist seit 2009 stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Chemiekonzerns Gruppe Grupa Azoty. Seit 2013 ist er zuständig für Finanzaufsicht, Buchführungspolitik sowie Kredit- und Risikomanagement. Er schloss sein Studium der Wirtschaftswissenschaft am Institut für Wirtschaft und Sozialforschung an der Katholischen Universität Lublin (KUL) ab. Anschließend promovierte er am Kolleg für Management und Finanzwirtschaft der Wirtschaftsuniversität Warschau (SGH).

KOMPETENZENBEREICH

In Gruppe Grupa Azoty verantwortet er die Umsetzung der Schlüsselstrategien in einzelnen Unternehmensbereichen, Gestaltung langfristiger Finanz- und Sachpläne sowie für deren Durchführung. Darüber hinaus ist er zuständig für die Koordination der Kreditpolitik, Planungs- Berichts-, Budgets- und Controllingprozesse der Gesellschaftsorgane sowie Vermögensverkauf und Investorenbeziehungen.

BERUFSERFAHRUNG

2010 übernahm Skolmowski die Position des Vorsitzenden des Aufsichtsrates von Grupa Azoty ATT Polymers GmbH und Grupa Azoty ZAK S.A. Seit 2011 ist er Mitglied des Aufsichtsrates von Grupa Azoty PKCh, seit 2012 von Grupa Azoty Zakłady Chemiczne „Police“ S.A. und seit 2013 von Grupa Azoty Zakłady Azotowe „Puławy“ S.A. Seit April 2012 nimmt er die Position des stellvertretenden Vorsitzenden der Polnisch-Brasilianischen Wirtschaftskammer ein. Seit Juni 2012 ist er Mitglied des Rates der Polnischen Kammer für Chemieindustrie. Am 28 September 2012 wurde er Vorstandsmitglied vom Verband der Europäischen chemischen Industrie.

Skolmowski war an der Übernahme von Unylon Polymers GmbH (derzeit Grupa Azoty ATT Polymers GmbH) beteiligt, sowie von Zakłady Azotowe „Kędzierzyn” S.A. (derzeit Grupa Azoty ZAK S.A.) und Zakłady Chemiczne „Police” S.A. (derzeit Grupa Azoty Police) und an der Fusion mit Zakłady Azotowe „Puławy” S.A. (derzeit Grupa Azoty Puławy) im Rahmen des Chemiekonzerns Gruppe Grupa Azoty.

2012 nahm er die Position des Vorstandsmitgliedes bei Fertilizers Europe ein. Zugleich war er stellvertretender Vorsitzender des Statistischen Komitees bei Fertilizers Europe. Bis Juli 2013 hatte er die Position des Stellvertretenden der Stiftung Plastics Europe Polska inne.

Als Fachmann im Finanzwesen leitete Skolmowski in Jahren 1996-1999 die Analyseabteilung beim Unternehmen Agram Chłodnia w Lublinie S.A. Zugleich war er Geschäftsführer und Berater von TIM SP. z o.o. in Lublin. Von 1999 bis 2004 war er bei Cefarm Rzeszów S.A. tätig, zunächst arbeitete er als Fachmann für Wirtschaft und anschließend war als Vorstandsvorsitzender von Przedsiębiorstwo Zaopatrzenia Farmaceutycznego „Cefarm“ tätig. Von 2004 bis 2007 nahm er die Funktion des Vorstandsvorsitzenden von ACP Pharma S.A. ein. Von 207 bis 2008 nahm er auch die Funktion des Vorstandsvorsitzenden von Cefarm Zielona Góra S.A und von 2002 bis 2008 von Cefarm Rzeszów sp. z o.o. wahr. Nach der Fusion mit dem leitenden Unternehmen ORFE S.A. übernahm er die Funktion des Vorstandsmitgliedes des Konzerns Grupa Kapitałowa ACP Pharma S.A. Vor seiner Berufung zum Vorstandsmitglied von Grupa Azoty S.A. 2009, war er von 2008 bis 2009 als Vorstandsvorsitzende von SANF ARM sp. z o.o. in Nowe Dębie tätig, die zum Konzern Grupa Kapitałowa Polfa Warszawa gehört.

Posts by Andrzej Skolmowski

Krzysztof Jałosiński

Während 2011 - 2016 des Vorstands der Gruppe Grupa Azoty sowie Vorstandvorsitzender – Generaldirektor der Grupa Azoty Zakłady Chemiczne „Police” S.A. Absolvent der Technischen Hochschule in Breslau (Studienrichtung: Chemiewissenschaften). Er schloss außerdem ein Aufbaustudium an der Schlesischen Technischen Hochschule (im Bereich Materialien und energiesparsame chemische Technologien) undan der Haupthandelschule in Warschau (im Bereich Unternehmensführung und Value Based Management) ab. Er verfügt außerdem über ein Abschlussdiplom des renommierten MBA Studium University of Illinois.

Posts by Krzysztof Jałosiński

Marek Kapłucha

Während 2013 - 2016 der Gruppe Grupa Azoty. Bis Juli 2013 als Vorstandsmitglied der Grupa Azoty Zakłady Azotowe „Puławy” S.A. Er absolvierte ein Wirtschaftsstudium an der Maria Curie-Skłodowska-Universität in Lublin (1991).

Posts by Marek Kapłucha

Marian Rybak

Während 2013 - 2016 Vorstandsvorsitzender von Gruppe Grupa Azoty und Vorstandsvorsitzender von Grupa Azoty Zakłady Azotowe „Puławy” S.A. Er schloss sein Studium im Bereich Werkzeugmaschinen, Werkzeuge und Maschinenbau am Institut für Technologie und Maschinennutzung an der Ingenieurhoschschule Lublin ab.

Posts by Marian Rybak

Witold Szczypiński

Seit 2008 ist er stellvertretender Vorstandsvorsitzender von Grupa Azoty S.A. Im März 2014 wurde er zum Generaldirektor der Tochtergesellschaft von Grupa Azoty in Tarnów berufen. Er schließ sein Studium an der Fakultät für Produktionsorganisation und Industriemanagement an der Schlesischen Technischen Universität in Gleiwitz (Politechnika Śląska) ab. Seit 1999 nimmt er verschiedene Leitungsfunktionen bei Gruppe Grupa Azoty wahr.

Szczypiński ist Urheber bzw. Miturheber von beinahe 40 Verbesserungsprojekten, unter deren manche patentrechtlich geschützt werden. Sie umfassen solche Bereiche wie Herstellung von Ammoniak, Wasserstoff, Kohlendioxid für Lebensmittel, Polyoxymethylen, Poly-Silicium, Katalysatoren und Energieinfrastruktur.

KOMPETENZENBEREICH

Bei Gruppe Grupa Azoty verantwortet er Bereiche Verwaltung und Integration von Produktionsprozessen, Reparaturen und Wartung, technologische Stillstände sowie Investitions- und Entwicklungsprojekte. Szczypiński ist auch für das Businesszentrum Organischer Synthesen und Werkstoffe zuständig, vor allem hinsichtlich Caprolactam, Poliamid, Compounding sowie für die Entwicklung dieses Bereiches. Darüber hinaus beaufsichtigt er den strategischen Einkauf in der Muttergesellschaft sowie im ganzen Konzern.

BERUFSERFAHRUNG

Bei Grupa Azoty S.A. ist er seit 1979 tätig. Von 1979 bis 1987 arbeitete er zunächst als Produktionsmeister, anschließend als eigenständiger Technologe und Fachtechnologe im Synthesebetrieb. Danach übernahm er folgende Positionen: Leiter der Abteilung Silizium im Synthesebetrieb (1987-1990), Leiter des Synthesebetriebs, Direktor des Zentrums für Kunststoffe, Direktor für Technik und Entwicklung sowie der Vorstandsmitglied bei Grupa Azoty S.A. In 2008 tat er als m. d. W. d. G. b. Vorstandsvorsitzender von Gruppe Grupa Azoty (ehemalig Zakłady Azotowe w Tarnowie-Mościcach S.A.).

Szczypiński war auch für die Restrukturierung von Grupa Azoty S.A. (ehemalig Zakłady Azotowe w Tarnowie-Mościcach S.A.), das Reformprogramm 2002-2007, das Entwicklungsprogramm 2002-2007 sowie die Strategie und das Entwicklungsprogramm 2008-2012 zuständig.

Auf seinem Konto hat er das erfolgreiche Debüt von Grupa Azoty S.A. (ehemalig Zakłady Azotowe w Tarnowie-Mościcach S.A.) an der Warschauer Wertpapierbörse 2008. Szczypiński war an der Übernahme von Unylon Polymers GmbH (derzeit Grupa Azoty ATT Polymers GmbH) beteiligt, sowie von Zakłady Azotowe „Kędzierzyn” S.A. (derzeit Grupa Azoty ZAK S.A.) und Zakłady Chemiczne „Police” S.A. (derzeit Grupa Azoty Police) und an der Fusion mit Zakłady Azotowe „Puławy” S.A. (derzeit Grupa Azoty Puławy) im Rahmen des Chemiekonzerns Gruppe Grupa Azoty.

Szczypiński war Vertreter von Gruppe Grupa Azoty in Aufsichtsräten folgender Gesellschaften: Przedsiębiorstwo Innowacyjno-Wdrożeniowe UNISIL sp. z o.o. (1997-1999), Tarnowskie Wodociągi sp. z o.o. (2007-2008), Biuro Projektów Zakładów Azotowych „BIPROZAT” sp. z o.o., a także PKCh sp. z o.o. (2008-bis jetzt), ATT Polymers GmbH (2011-2013), Grupa Azoty ZAK S.A. (2012-bis jetzt).

Szczypiński ist auch langjähriger, aktiver Mitglied vom Verein der Ingenieure und Techniken der Chemieindustrie (SITPChem). Zurzeit ist er Mitglied des Wissenschaftsrates des Instituts für Organische Schwersynthese (ICSO) „Blachownia” in Kędzierzyn-Koźle, Mitglied des Ausschusses für Chemie- und Verfahrenstechnik der Polnischen Akademie der Wissenschaften (PAN) und Mitglied des Lenkungsausschusses des strategischen Programms für wissenschaftliche Forschungen und Entwicklungsarbeiten mit dem Titel: „Fortgeschrittene Technologien der Energiegewinnung“ beim Polnischen Zentrum für Forschung und Entwicklung (NCBR).

Posts by Witold Szczypiński

Artur Kopeć

Mitglied des Vorstands der Gruppe Grupa Azoty (seit 2012), von den Mitarbeitern gewählt. Absolvent der Fakultät für Chemie der Breslauer Technischen Hochschule. Er schloss ein Managementstudium, veranstaltet von der Entwicklungsagentur von Ruda und Training Partners sowie ein Aufbaustudium an der Wirtschaftsuniversität in Krakau und an der Krakauer Businessschule im Bereich Unternehmensführung ab.

ZUSTÄNDIGKEITSBEREICH

In der Gruppe Grupa Azoty ist er für die Gestaltung der Mitarbeiterkontakte und den sozialen Dialog verantwortlich. Er überwacht Prozesse zur Gestaltung der technischen Sicherheit, des Brandschutzes sowie des breit konzipierten Bereichs des Umweltschutzes. Zu seinen Aufgaben gehört auch die Einführung von Lösungen im Bereich Infrastrukturlösungen sowie Labordienste. Zusätzlich arbeitet er mit lokalen Hochschulen und Bildungsstätten zusammen.

BERUFSERFAHRUNG

Seit fast 10 ist er beruflich mit der Gruppe Grupa Azoty verbunden. In den Jahren 2003-2005 arbeitete er als Maschinenführer in der Abteilung Ammoniak in den Werken in Tarnów. Anschließend war er zwischen August und November 2005 als Schichtmeister in der AbteilungKatalysatore tätig, dann ein Jahr als Selbständiger Technologe für Ammoniaksynthese im Zentrum für Düngemittel. In den Jahren 2006-2009 übernahm er den Posten des Fachtechnologen für Düngemittel und gleichzeitig des Ingenieurs für die Überwachung des Investitionsprozesses zum Bau der Anlage der Mechanischen Düngemittelgranulierung im Werk Zakłady Azotowe in Tarnów-Mościce S.A. (heute Grupa Azoty S.A.). In den Jahren 2008-2009 war er Leiter für komplexe Untersuchungen sowie für die technologische Inbetriebnahme der Mechanischen Düngemittelgranulierung. In den Jahren 2010-2011 war er als Spezialist für die Wasserstoff- und Ammoniakwirtschaft in der Abteilung Ammoniaktätig. 2011 wiederum übernahm er den Posten des Leiters der Abteilung Ammoniak, zur selben Zeit auch des Leiters der Inbetriebnahme der Wasserstoffherstellung.

Zu seinen größten beruflichen Erfolgen zählt u.a. die Einführung in die Produktion eines neuen Düngemittels mit der Handelsbezeichnung Saletrosan. Er ist außerdem der Mitinhaber des Patents zur Technologie der Erzeugung von Ammonsulfatsalpeter mit der Methode der mechanischen Granulierung sowie einiger Hinweise und innovativer Lösungen. Seit 2006 ist er Mitglied im Verband der Ingenieure und Techniker der Chemieindustrie.

Posts by Artur Kopeć

Małgorzata Malec

Direktorin des GeschäftsbereichsWerkstoffe in der Gruppe Grupa Azoty sowie Vizevorsitzende des Aufsichtsrates der Grupa Azoty ATT Polymers. Sie ist Absolventin der Jannus-Pannonius-Universität in w Pecs in Ungarn, Wirtschaftsfakultät (Studienfach: Warenverkehr; Fachrichtung: Außenhandel). Außerdem absolvierte sie den Kurs “The Polymer Industry - Feedstocks, Processes, Costs and Markets for Plastics, Resins and Elastomers”, veranstaltet durch The College of Petroleum and Energy Studies Sommerville College Oxford. Sie nahm auch an zahlreichen Schulungen im Bereich Marketing und Management teil. Zurzeit besucht sie ein Aufbaustudium an der Wirtschaftsuniversität in Krakau (Studienrichtung: Managementkompetenzen in internationalen Konzernen).

ZUSTÄNDIGKEITSBEREICH

In der Grupa Azoty S.A. ist sie für den Geschäftsbereich, Produktion und Entwicklung der Werkstoffein der Kapitalgruppe verantwortlich (in den Werken in Tarnów: PA6, POM, Compounding, Caprolactam, Chemie; in den Werken in Puławy: Caprolactam; in den Werken in Guben: PA6).

BERUFSERFAHRUNG

Sie war als Verkaufsdirektorin der Geschäftseinheit Werkstoffe tätig; als Direktorin des Zentrumsder Kunststoffe; als stellvertretende Direktorin für Handelsangelegenheiten, Vizedirektorin für Marketing und Logistik, Leiterin der Einkaufsabteilung, Leiterin des Büros für Wirtschaft und Handel. Mit der Gruppe Grupa Azoty steht sie seit 2000 in Verbindung. Im Namen der Gesellschaft übernahm sie die Funktion des Vorstandsmitglieds der Gesellschaft TAW in Singapur in den Jahren 2000-2001; Mitglied/Vizevorsitzende des Aufsichtsrates der Gesellschaft Navitrans Sp. z o.o. in den Jahren 2000-2010; und seit 2010 Mitglied/Vizevorsitzende des Aufsichtsrates der Gesellschaft Grupa Azoty ATT Polymers GmbH.

Sie vertritt die Gruppe Grupa Azoty beim Verband der europäischen Kunststoffhersteller Plastics Europe als Vizevorsitzende der Stiftung Plastics Europe Polska.

Posts by Małgorzata Malec

Elżbieta Łabno

Direktorin des Konzernbüros Public Relations der Grupa Azoty S.A. Absolventin des Bachelor-Studiums an der Wirtschaftsakademie in Krakau (Studienrichtung: Management und Marketing; Fachgebiet: Rechnungswesen) sowie Magisterstudiums an der Technischen Fachhochschule in Rzeszów (Studienrichtung: Management und Marketing; Fachgebiet: BWL - Marketingstrategien).

ZUSTÄNDIGKEITSBEREICH

Sie ist für die Gestaltung, Initiierung und Durchführung von Aktivitäten zur Imagebildung der Marke „Grupa Azoty” verantwortlich. Zu ihren Pflichten gehören auch die Entwicklung und Einführung der Strategie der Kommunikation, der Strategie der nachhaltigen Entwicklung, der Sozial- und Stiftungspolitik sowie des Ethikkodex innerhalb der Kapitalgruppe.

BERUFSERFAHRUNG

Mit der Gruppe Grupa Azoty ist sie unzertrennlich seit 1995 verbunden. Sie ist Ideengeberin zahlreicher Änderungen, die in den letzten Jahren in der Gruppe Grupa Azoty im Bereich des Imagebildung, der Kontakte mit Medien und lokalen Gesellschaften oder Public Relations erfolgten. Sie beteiligte sich an den Aktivitäten, die im Debüt des Unternehmens Zakłady Azotowe in Tarnów-Mościce S.A. auf der Wertpapierbörse in Warschau resultierten (2008), sowie an der Gestaltung der langjährigen Strategie der Nachhaltigen Entwicklung des Werkes Zakłady Azotowe in Tarnów-Mościce S.A. (2010-2011). Sie ist Ideengeberin der zyklischen Wohltätigkeitsaktion „Werde ein Engel der Guten Herzen”, sowie der seit 2011 organisierten größten Musikveranstaltung der Region unter dem Titel Grupa Azoty Grand Festival. Sie entwickelte und verwirklichte die Programme: „Stipendienpolitik der Gruppe Grupa Azoty”, „Schenkungspolitik der Gruppe Grupa Azoty” sowie „Sozial- und Stiftungspolitik und die Regeln zu deren Verwirklichung in der Gruppe”. Der Vorstand der Gesellschaft beauftragte sie 2012 mit der Umsetzung der Änderung des Images der Kapitalgruppe sowie mit der Etablierung der neuen Marke „Grupa Azoty” einschließlich aller notwendigen imagestiftenden Elemente innerhalb der ganzen Gruppe.

Posts by Elżbieta Łabno

Paweł Bielski

Er ist Direktor für Strategie und Entwicklung bei Grupa Azoty S.A. Sein Studium schloss er an der Fakultät für Chemieingenieurwesen der Technischen Universität Warschau (PW) ab, an der er auch den akademischen Grad Doktor der technischen Wissenschaftenerlangte. Außerdem absolvierte Bielski ein Aufbaustudium im Bereich Management an der Wirtschaftsuniversität Warschau. Er ist Autor zahlreichen Monographien Publikationen und Patente.

KOMPETENZENBEREICH

Er verantwortet die Bereiche Strategiemanagement, strategische Planung, strategisches Projektmanagement, Management des Geschäftsumfelds, Produktportfoliomanagement sowie Entwicklung des Unternehmens durch Akquisitionen und Investitionen.

BERUFSERFAHRUNG

Von 2005 bis 2009 war er als Vertriebs- und Marketingsdirektor an der Münzstätte Mennica- Metale Szlachetne S.A tätig, an der Katalysatoren für die Chemieindustrie hergestellt werden. Von 2009 bis 2013 war Bielski Direktor der Abteilung Strategie und Entwicklung bei Grupa Azoty Zakłady Azotowe „Puławy” S.A. Von 2010 bis 2012 war er Vorstandsvorsitzender des Kraftwerks Elektrownia Puławy Sp. z o.o. Anschließend hatte er die Funktion des Aufsichtsratsvorsitzenden von Zakłady Azotowe „Chorzów” S.A. inne. Im Januar 2014 übernahm er die Position des Direktors der Abteilung Strategie und Entwicklung bei Grupa Azoty S.A.

Posts by Paweł Bielski